Swapfiets ist in Oldenburg “angeschwappt”

Swapfiets ist in Oldenburg “angeschwappt”
Swapfiets ist in Oldenburg “angeschwappt”

Oldenburg ist nicht nur wegen seiner Studenten und der Nähe zu den Niederlanden seit jeher eine Fahrradstadt. Auch die Oldenburger waren schon immer vom Rad begeistert. Und jetzt können Sie bald auch mit einem Leihrad im Abo durch das niederländische Start-up Swapfiet in Oldenburg in die Pedale treten. Es wird sicher nicht lange dauern, bis die Erkennungszeichen, die in blau gehaltenen Vorderreifen überall im Stadtbild von Oldenburg auftauchen. Die Stadt an der Hunte ist natürlich ideal für eine neue Niederlassung in Deutschland. Ursprünglich hatten 3 Studenten der TU Delft diese geniale Idee. Seitdem ist der Siegeszug des jungen Start-up Swapfiets kaum zu bremsen.

 

Endlich “Angeschwappt” – Räder im Abo jetzt auch in Oldenburg

Das Prinzip des Startups ist fair und transparent. Sie mieten ein Fahrrad zum Festpreis im Abo. Damit haben Sie die größtmögliche Freiheit. Sie brauchen sich im Prinzip um nichts mehr zu kümmern. Sie haben immer ein modernes verkehrssicheres Rad und sind dabei auch inklusive gegen Diebstahl versichert. Das wird jeder schätzen, weil zu vielen Radfahrern auch in Oldenburg bereits das geliebte alte oder auch neue teure Rad gestohlen wurde und nie wieder aufgetaucht ist. Auch wenn Sie nicht der geborene Fahrradmechaniker sind, ist das Angebot von Swapfiets für Sie ideal. Sind doch auch alle Reparaturen während des Abos von Swapfiets im Festpreis enthalten.

Vielen fehlt doch schon das handwerkliche Geschick, einen platten Reifen zu flicken. Das Angebot wird schon aus diesem Grund auf dankbare Kunden setzen können. Zudem ist der Trend zum Fahrrad ökologisch absolut angesagt. Nicht ist nachhaltiger und umweltfreundlicher als das Pendeln mit dem Fahrrad zur Arbeit. Sie sparen Stau und Stress und oft auch viele Zeit. Zudem entfällt die lästige Parkplatzsuche. Darüberhinaus tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Kaum eine Aktivität ist s gesund wie das Fahrradfahren. Außerdem ist das Radfahren das beste Sport- und Fitnessprogramm – gerade für Büromenschen oder Studenten.

 

Swapfiets Oldenburg, das Rad per Abo – nicht nur für Pendler

Wenn Sie sowieso schon Fahrradfahrer sind oder auch vom Auto umsteigen wollen, sollten Sie sich jetzt überlegen, ob die Idee mit einem Rad per Abo nichts für Sie ist. Die Vorteile sind einfach offensichtlich und nicht von der Hand zu weisen. Gerade Pendler und Leute, denen das Rad schon oft gestohlen wurde, werden den konkurrenzlosen Service der Niederländer schnell schätzen. Auf jeden Fall ist ein Rad im Abo von Swapfiets auch umweltfreundlicher als jedes Carsharing Programm. Im Preis inklusive ist auch die Lieferung nach Haus und eine funktionierende Beleuchtung sowie ein leistungsstarkes Schloss gegen Diebstahl. Der mtl Abo Preis von 17,70 (für Studenten sogar nur 15 Euro) ist wirklich fair. In den Niederlanden nutzen bereits 45000 Kunden diesen cleveren Service. In Deutschland ist die Studentenstadt Münster schon mit einem Stützpunkt dabei.

Bei Interesse können Sie unter der Adresse www.swapfiets.de alle Infos finden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*